Über die Vietnamesische Sprache - Hinweise zum Lernen

vietnam-map

Die Bevölkerung Vietnams hat 54 ethnische Volksgruppen und mehr als 20 Sprachen. Seit 1945 ist Tiếng Việt die Amtsprache des Landes. Die heutige Schriftsprache in Vietnam, Quốc Ngữ, wurde im 17. Jahrhundert von Missionaren aus Europa entwickelt.

Nachdem Vietnam im späten 19. Jahrhundert zur französischen Kolonie wurde, wurde die französische Sprache auch Amts- und Bildungssprache. Viele Worte aus dem Französischen kamen als Lehnwörter in die vietnamesische Sprache. Im Jahre 1910 führte die französische Kolonialverwaltung die lateinische Schrift offiziell ein. Nach der Unabhängigkeit Vietnams 1945 wurde sie verbindlich und ermöglichte eine schnellere Alphabetisierung großer Bevölkerungsteile.

Tiếng Việt ist relativ einfach zu lernen, weil es in der Sprache weder Tempus, Adjektivdeklinierung noch Verbenkonjugation, etc. gibt. Jedoch ist das Erlernen der Aussprache ziemlich komplex, da die Betonung bei dem einzelnen Wort vom festgelegten Zeichen abhängt. Es gibt 5 Zeichen (dấu) und 6 Töne (thanh âm).

Im folgenden finden Sie weitere Hinweise zum Vietnamesischlernen. Und natürlich würden wir uns freuen, Sie so bald wie möglich in einem unserer Vietnamesischkurse in Saigon begrüßen zu dürfen.

> Weiter zu den Grundlagen der Vietnamesischen Sprache

> Weiter zum sortierten vietnamesischen Wortschatz

0
0
0
s2smodern

Neue Deutschkurse

Lage und Adresse

Adresse Deutschzentrum-ST

Germancenter-ST - Chuyên Ngữ Đức

139D Nguyễn Đình Chính, P. 8, Quận Phú Nhuận
TP. Hồ Chí Minh, Việt Nam
Tel.: +84 28 38 44 75 42
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2016-2017 Germancenter-ST